• Lisa

So erhalten Sie mehr YouTube-Abonnenten

YouTube hat über eine Milliarde aktive Zuschauer - das ist fast ein Siebtel der Weltbevölkerung.


Wenn Sie als Eigentümer eines YouTube-Kanals einige dieser Zuschauer erfassen, können Sie Ihr Publikum langfristig vergrössern.

Es reicht jedoch nicht aus, Aufrufe auf YouTube zu erhalten. Sie möchten lernen, wie Sie YouTube-Abonnenten gewinnen, die Ihre Videos ansehen, teilen und mit ihnen interagieren, während Sie im Laufe der Zeit weitere erstellen.


Inhaltsverzeichnis

  • Warum sind YouTube-Abonnenten wichtig?

  • Warum Konsistenz der Schlüssel ist, um mehr YouTube-Abonnenten zu gewinnen

  • So erhalten Sie mehr YouTube-Abonnenten

  • Wie bekomme ich mehr YouTube-Abonnenten?

  • Bauen Sie sich eine treue Abonnentenbasis auf


Warum sind YouTube-Abonnenten wichtig?


YouTube-Abonnenten sind wichtig, da sie sich dafür entschieden haben, Ihre Videos in ihrem Feed anzuzeigen. Dies sind treue Zuschauer - die Leute, die letztendlich Ihre Videos teilen und verbreiten und Ihnen dabei helfen, Ihre Abonnentenbasis weiter auszubauen.

Wenn jemand Ihren YouTube-Kanal abonniert, werden Ihre kürzlich veröffentlichten Videos bei jeder Anmeldung in seinem Haupt-Feed angezeigt. Wenn er dies wünscht, kann er bei jeder Veröffentlichung eines neuen Videos auch Benachrichtigungen erhalten.

Denken Sie an YouTube-Abonnenten, wie Sie es von Facebook, E-Mail-Abonnenten oder Instagram-Followern möchten: Diese Benutzer entscheiden sich dafür , Ihren Inhalten Vorrang vor anderen auf dieser Plattform verfügbaren Inhalten einzuräumen. Es ist ein weiterer Ort, um bestehende Verbindungen zu pflegen und neue aufzubauen.

Ganz zu schweigen davon, dass Abonnenten der Schlüssel zu mehr Aufrufe und effektiv zu mehr Einnahmen sein können , wenn Sie lernen, wie Sie mit YouTube Geld verdienen .



Warum Konsistenz der Schlüssel ist, um mehr YouTube-Abonnenten zu gewinnen


Der Schlüssel zu einem erfolgreichen YouTube-Kanal - der Schlüssel zum Aufbau eines Publikums überall - ist die Konsistenz.

Sie benötigen nicht nur ein wiederkehrendes Thema für den Inhalt Ihres Kanals (wie das Format, das Thema oder die Nische, mit der Sie sprechen), sondern müssen den Zuschauern auch mitteilen, was dies ist. Du musst eine Marke für deinen YouTube-Kanal aufbauen.

Die Zuschauer haben keine Zeit, Sie herauszufinden und worum es Ihnen geht. Und wenn Sie darüber nachdenken, abonnieren die Leute nicht wegen des Videos, das sie gerade gesehen haben, sondern wegen der Erwartung, dass es in Zukunft mehr Inhalte wie diesen geben wird.

Selbst massive YouTubers, die anscheinend kein bestimmtes „Ding“ haben, wie PewDiePie und Casey Neistat , mussten über eine konsistente Marke von Videoinhalten verfügen, bevor sie sich verzweigen und allein von ihrer Persönlichkeit leben konnten.

Entscheiden Sie also, besonders wenn Sie anfangen, die Prämisse Ihres Kanals - was Ihr Versprechen ist - und teilen Sie es auf einen Blick mit. Dies ist besonders wichtig, wenn der YouTube-Algorithmus Ihre Inhalte empfehlen soll.

Es ist auch wichtig, dass du im Laufe der Zeit auf deine YouTube-Analysen achtest. Soweit Best Practices beim Starten mit Ihrem eigenen Kanal eine Anleitung und Anleitung bieten, sollten Sie, sobald Sie die Traktion erreicht haben, auch Ihre eigenen Metriken und Benchmarks verwenden.



So erhalten Sie mehr YouTube-Abonnenten


Sie können mehr Abonnenten für Ihren YouTube-Kanal gewinnen, indem Sie einige der Taktiken anwenden, die viele professionelle YouTuber verwenden:

  1. Erstellen Sie einen Channel-Trailer

  2. Überlegen Sie sich einen Pitch

  3. Entwerfen Sie atemberaubende Video-Miniaturansichten

  4. Arbeiten Sie mit anderen YouTubern mit ähnlichen Zielgruppen zusammen

  5. Decken Sie den Hype ab, aber versuchen Sie nicht, ihn jedes Mal zu erstellen

  6. Teile deine Videos in Online-Nischen-Communities

  7. Ermutigen Sie zum Binge-Watching

  8. Verwenden Sie YouTube-Karten, um andere Videos vorzuschlagen

Viele dieser Strategien haben drei Prioritäten: Kommunizieren Sie, was Sie von einem YouTube-Abonnement erwarten können, in Ihrem Kanal, erschliessen Sie andere Zielgruppen und fördern Sie das Binge-Watching.

Egal, ob Sie Ihren YouTube-Kanal verwenden, um Ihr Unternehmen zu vermarkten oder Ihre Leidenschaft für das Erstellen von Dingen im Internet zu teilen, diese zeitlosen Ansätze können Ihnen dabei helfen, nicht nur Views zu erhalten, sondern Ihr Publikum auf der leistungsstärksten Videoplattform der Welt zu vergrössern.



1. Erstellen Sie einen "Kanal-Trailer"


Nachdem Sie herausgefunden haben, wie Sie einen YouTube-Kanal starten , möchten Sie ein Teaser-Video oder einen Trailer erstellen, um ihn zu bewerben. Viele YouTube-Kanäle zeigen diesen Kanal-Trailer oben auf ihrer Seite und er wird automatisch abgespielt, wenn Besucher sie auschecken.


Erstellen Sie ein eigenes Trailer-Video, das Sie nicht abonnierten Besuchern zeigen können, um ihnen schnell zu sagen, was sie von Ihnen erwarten können.

Der Vorteil der Erstellung eines einzigartigen Trailers für diesen Spot besteht darin, dass Sie Filmmaterial aus früheren Videos zusammenfügen oder Ihren „Pitch“ direkt an Ihr Publikum senden und es zum Abonnieren auffordern können.

Hier ist ein grossartiges Beispiel von Purple Mattress , das den Fokus (Verbesserung des Schlafes), den Ton (spielerisch, aber massgeblich) und die Persönlichkeit (leidenschaftlich über den Schlaf) des Kanals vermittelt.



2. Überlegen Sie sich einen Pitch


Ein Aufzugsstellplatz ist ein oft unterschätztes Werkzeug, das für alle Selbststarter relevant ist, egal ob Sie Unternehmer, Freiberufler oder Schöpfer sind.

YouTubers sind keine Ausnahme.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie ein YouTuber werden können , verwenden Sie diese Tonhöhe in Ihrem Info-Bereich, Ihrem Intro, Ihrem Abschluss oder überall dort, wo Sie schnell kommunizieren müssen, worum es in Ihrem Kanal geht.

Die meisten YouTubers beenden ihre Videos bereits mit dem Titel "Wenn Ihnen dieses Video gefallen hat, drücken Sie bitte die Daumen nach oben, hinterlassen Sie einen Kommentar und abonnieren Sie." Aber dieser Aufruf zum Handeln ist stärker mit einem Outro, das den kommenden Inhalt eher neckt als das, was die Zuschauer gerade gesehen haben.

Ihr Pitch für potenzielle Abonnenten kann so einfach sein wie: "Ich poste [Videos, die Sie posten] jedes Mal [wenn Sie posten]", gefolgt von einem Teaser für die nächsten Schritte. Diese wenigen Sekunden erfassen die Essenz Ihres Kanals auf eine Weise, die neuen Zuschauern einen Grund gibt, auf die Schaltfläche Abonnieren zu klicken.



3. Entwerfen Sie atemberaubende Video-Miniaturansichten


Thumbnails sind in gewisser Weise leistungsfähiger als Titel, wenn es darum geht, YouTube-Abonnenten zu gewinnen.

Es lohnt sich, Zeit zu investieren, um sicherzustellen, dass Konsistenz besteht, da Ihr Kanal dadurch kohärent aussieht.

Mit YouTube kannst du auswählen, welcher Frame als Miniaturbild für jedes Video verwendet werden soll. Du solltest dich jedoch mit dem Entwerfen deines eigenen Videos befassen.

Verwenden Sie Canva (eine kostenlose Software), um benutzerdefinierte YouTube-Miniaturansichten für jedes Video zu erstellen, um Aufmerksamkeit zu erregen und auf einen Blick ein Gefühl der Kohäsion über alle Ihre Videos hinweg zu schaffen.

Sie können den Unterschied sehen, den es unten macht. Jedes einzelne Video kann nicht nur angeklickt werden, sondern es wird auch kommuniziert, worum es bei der Marke geht, was jeder potenzielle Abonnent wissen möchte.



4. Arbeiten Sie mit anderen YouTubern mit ähnlichen Zielgruppen zusammen


Kooperationen sind auf YouTube keine Seltenheit und eine grossartige Möglichkeit, ein neues Publikum kennenzulernen.

Wenden Sie sich an einen YouTuber, den Sie kennen oder mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, und schlagen Sie eine Idee für Cross-Promotion vor. Ein gängiger Ansatz besteht darin, Ihren vorgeschlagenen Partner in einem Ihrer Videos erscheinen zu lassen und umgekehrt, wobei jeder von Ihnen eine Bestätigung vor dem Publikum des anderen erhält.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Sean Evans von Hot Ones Harley Morenstein von Epic Meal Time über heisse Flügel interviewte. Sean erschien dann auf Epic Meal Time , um die schärfsten Rippen aller Zeiten zuzubereiten. In beiden Kanälen geht es darum, Essen auf die nächste Stufe zu heben, und beide unterhalten Sie auf ähnliche Weise - es ist ein Match, das im Himmel gemacht wurde.



5. Decken Sie den Hype ab, aber versuchen Sie nicht, ihn jedes Mal zu erstellen


Erwägen Sie im Rahmen Ihrer YouTube-Strategie, Videos zu erstellen, die dem bestehenden Hype folgen, da Sie wissen, dass dort bereits ein Interesse besteht.

Das Erstellen eines Videos basierend auf einem aktuellen Trend oder einer Berühmtheit kann eine grossartige Möglichkeit sein, einen Teil dieser Aufmerksamkeit wieder auf Ihren Kanal zu lenken und neue Abonnenten zu gewinnen - wenn Sie eine angemessene Überschneidung mit Ihren Inhalten finden.

Einige Beispiele sind:

  • Bestehende Songs abdecken, anstatt immer Ihre eigene Originalmusik zu veröffentlichen

  • Parodieren, was gerade viral wird (wie Pokemon Go oder zappelige Spinner)

  • Auf einen anderen YouTuber antworten

  • Auf ein virales Video reagieren

  • Newsjacking einer Geschichte, über die die Medien sprechen

Das richtige Timing dieser Beiträge kann Ihnen dabei helfen, in den Augen von Personen relevant zu sein, die Ihre Videos möglicherweise nicht anders betrachten und sie Ihrem Kanal vorstellen.



6. Teile deine Videos in Online-Nischen-Communities


Sie teilen Ihre Videos wahrscheinlich bereits auf Facebook oder Twitter. Aber haben Sie andere Online-Communities erkundet, insbesondere diejenigen, bei denen Sie wissen, dass Ihr Publikum seine Zeit verbringt?

Nischen-Communities - auf Reddit , Facebook, in Foren und anderswo -, die sich auf das Publikum Ihres Videos beziehen, schätzen möglicherweise das, was Sie erstellt haben, und entscheiden sich dafür, mehr zu erhalten, sobald Sie Ihren Kanal optimiert haben, um Ihre Abonnentenbasis zu vergrössern.

Versuchen Sie, Relevanz zu erreichen, anstatt nur die Grösse der Community, wenn Sie in Subreddits oder in Facebook-Gruppen posten.

Denken Sie daran, dass dies Communitys sind und dass Sie als YouTuber transparent sein sollten, wer Sie sind und was Sie tun (verwenden Sie Ihren Pitch von oben). Benutzer sind geschützt, wenn es darum geht, die Integrität der Diskussion in diesen Communities aufrechtzuerhalten. Stellen Sie also sicher, dass Sie in erster Linie einen Mehrwert schaffen.

Kostenlose Leseliste: Social Media Marketing Tactics Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie soziale Medien den Umsatz steigern können? Laden Sie unsere kostenlose, kuratierte Liste mit wichtigen Artikeln herunter. Holen Sie sich die kostenlose Leseliste



7. Ermutigen Sie zum Binge-Watching


Es liegt auf der Hand, dass je mehr Ihrer Videos eine Person ansieht, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Abonnent wird. Sie haben nicht nur mehr Möglichkeiten, Ihnen zu folgen, sondern haben auch ein besseres Gespür dafür, warum.

Wiedergabelisten sind eine grossartige Möglichkeit, YouTube-Inhalte nicht nur für Nutzer zu organisieren, sondern sie auch dazu zu ermutigen, mehr anzusehen. Dies ist gut für YouTube SEO und wird in den Suchergebnissen angezeigt, je nachdem, wie die Wiedergabelisten heissen. Verwenden Sie das Keyword-Tool , um empfohlene Keywords anzuzeigen. Sie können auf das kostenpflichtige Tool aktualisieren, um Suchvolumen, Trends und Wettbewerb anzuzeigen.


Wenn Sie über genügend Inhalte verfügen, sollten Sie diese in Wiedergabelisten organisieren. Dies hilft nicht nur dabei, deine Videos unter Themen zu segmentieren, sondern gibt dir auch die Kontrolle über das nächste Video, das abgespielt wird, anstatt YouTube den Inhalt eines anderen zeigen zu lassen.

Teilen Sie, wann immer Sie können, einen Link zu Ihrem Video aus einer Wiedergabeliste heraus. Auf diese Weise erhalten die Zuschauer Video für Video von Ihrem eigenen Kanal, das sich auf das Video bezieht, das sie dorthin gebracht haben.



8. Verwenden Sie YouTube-Karten, um andere Videos vorzuschlagen


YouTube-Karten sind die beste Wahl, um andere Inhalte in einem Video zu empfehlen. Dies sind anklickbare interaktive Elemente, die wie Miniaturansichten im YouTube-Video angezeigt werden. Verwenden Sie sie, um Wiedergabelisten, bestimmte Videos, Kanäle, Links oder sogar Produkte vorzuschlagen.



Bauen Sie sich eine treue Abonnentenbasis auf


Wie bei den meisten Content-Initiativen erfordert die Gewinnung von YouTube-Abonnenten Zeit und Konsistenz. Es gibt keine Ergebnisse über Nacht. Wenn Sie sich jedoch darauf konzentrieren, ansprechende Inhalte zu erstellen und tiefere Interaktionen zu fördern, werden die Zuschauer auf Abonnieren klicken und Sie sind auf dem besten Weg, eine treue Fangemeinde aufzubauen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen